Netzwerk für psycho-soziale Integration e. V.

(PSInet e. V.)

Ambulante Gruppenmaßnahme (AGM) - eine tagesstrukturierende Maßnahme für psychisch und suchtkranke Menschen

Für erwachsene Menschen mit wesentlichen seelischen und mehrfachen Behinderungen im Sinne von §§ 53, 54, 60 SGB XII bzw. erwachsenen Menschen die von einer solchen Behinderung bedroht sind, bieten wir auch eine ambulante Gruppenmaßnahme an.


Voraussetzung zur Inanspruchnahme:

  • eine stationäre und/oder teilstationäre Betreuung ist nicht / nicht mehr / noch nicht erforderlich
  • eine berufliche Eingliederung ist wegen Vorliegen der Erwerbsunfähigkeit nicht oder noch nicht möglich
  • das Leben in der eigenen Häuslichkeit
  • der Bedarf für eine Alltagsstrukturierung, -bewältigung sowie für die individuelle und soziale Lebensgestaltung, ggf. neben der ambulant mobil aufsuchenden Hilfe in der Häuslichkeit professioneller Beratung, Hilfe, Begleitung, Assistenz, Anleitung im Rahmen einer sozialen Rehabilitation als eine ambulante Versorgung in Form ambulanter tagesstrukturierender Maßnahmen (ambulante Gruppenhilfe)


Ziel der AGM:

  • Beseitigung, Überwindung oder Milderung der vorhandenen Behinderungen bzw. deren Folgen durch Hilfen bei der Tagesstrukturierung
  • Eingliederung in die Gesellschaft sowie Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
  • Verbleib in der eigenen Häuslichkeit / Vermeidung von Heimaufenthalten
  • Reduzierung von Klinikaufenthalten


Methoden der Leistungen:

  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit mit bedarfsgerechten Gruppeninhalten zur Förderung der Sozialkompetenz, des lebenspraktischen Trainings, Kommunikation mit Anderen, der Freizeitgestaltung und der Bildung
  • Praktische Übungen zum Sozial- und Gruppenverhalten "Produktives Tätigsein" als zentrales Mittel zur Milderung von Krankheitsverläufen und zur Steigerung der Kontakt- und Konfliktfähigkeit sowie der Lern- und Leistungsbereitschaft
  • "Produktives Tätigsein" als zentrales Mittel zur Milderung von Krankheitsverläufen und zur Steigerung der Kontakt- und Konfliktfähigkeit sowie der Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Themenzentrierte Rollenspiele
  • Hauswirtschaftstraining
  • Hilfe zur Selbsthilfe


  • Informationen zu speziellen aktuellen Themen
  • Selbstsicherheitstraining, Übungseinheiten, Krisenintervention, Beruhigung, Motivation und Anregung, Minimierung von Stressoren
  • sozialintegrative Angebote