Angebote zur Unterstützung im Alltag pflegebedürftiger Menschen

Als ambulanter Dienst haben wir die Anerkennung Angebote zur Unterstütung im Alltag nach § 45a bis 45c SGB XI zu erbringen. Es erfolgt eine direkte Abrechnung mit den Pflegekassen. Zur Zeit werden 15,00 € pro Betreuungsstunde zuzüglich möglicher Fahrtkosten von 0,28 € pro km der Pflegekasse in Rechnung gestellt.

Der Weg zur Leistung:

  • Antrag auf Pflegegrad einschließlich zusätzlicher Betreuungsleistungen bei der zuständigen Pflegekasse

  • MdK-Begutachtung

  • Voraussetzung zur Erbringung der Leistung ist ein bewilligter Pflegegrad und eine Beeinträchtigung der Selbstständigkeit

Angebote:

  • Niedrigschwellige Betreuung (durch ehrenamtliche HelferInnen mit entsprechender Qualifizierung) von Personen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, geistiger Behinderung und / oder psychischer Erkrankung im Rahmen von Einzel- oder Gruppenbetreuung

  • Stundenweise Entlastung pflegender Angehöriger im täglichen Leben durch Betreuung, Begleitung bzw. Beaufsichtigung in der Häuslichkeit

  • Ermöglichung eines selbstbestimmten und würdigen Lebens für Betroffene in den „eigenen vier Wänden“

  • Förderung individueller Fähigkeiten und Kompetenzen im Bereich Kommunikation, Orientierung, Beschäftigung sowie Förderung eines positiven Selbstwertgefühls durch Unterstützung der sozialen Integration

  • Unterstützung und Förderung des ehreamtlichen Engagements durch Einsatz ehrenamtlicher bzw. freiwilliger HelferInnen

Bei Interesse bzw. Fragen ver-einbaren Sie bitte telefonisch einen Beratungstermin bei Herrn Wratil unter der Nummer

Mobil: +49 (0)176 / 56835370

Foto Herr Wratil - Niedrigschwellige Angebote